Tatverdächtiger nach Autoscheiben-Einschlag vorläufig festgenommen

Gelsenkirchen (ddna)

Ein 41-Jähriger wurde am Dienstagabend, 2. August, in Erle von Polizeibeamten festgenommen, nachdem er mit einem Nothammer die Scheibe eines Autos eingeschlagen hatte. Zeugen beobachteten den Mann gegen 21:25 Uhr in einem Hinterhof an der Hermannstraße, wo er die Scheibe eines geparkten Fahrzeuges einschlug und dieses durchsuchte. Bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei hielt der 41-Jährige fest. Er wurde ins Polizeigewahrsam gebracht und gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

(Originaltext wurde durch Deepl und OpenAI überarbeitet.)

Eingeordnet in NRW News und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.