Blaulicht Thüringen: Unfallflucht: Beschuldigter kehrt unter Alkoholeinfluss an Unfallort zurück

Am gestrigen Abend entstand durch eine Unfallflucht in Sonneberg hoher Sachschaden. Nämlich fuhr ein LKW – Fahrer kurz vor 20 Uhr gegen ein Wohnhaus in der Rottmarer Straße in Oberlind und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Während des Polizeieinsatzes jedoch kam der Unfallverursacher zum beschädigten Haus zurück – mit mehr als 3 Promille. Offensichtlich hatte der 33- jährige Fahrer aufgrund seines Alkoholkonsums die Kontrolle über seinen LKW verloren und kollidierte daraufhin mit dem Grundstückszaun sowie dem Wohnhaus des nunmehr Geschädigten. An der Fassade entstand den bisherigen Schätzungen zufolge Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro- auch der LKW wurde nicht unerheblich beschädigt. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen, er muss sich nun strafrechtlich verantworten.


Quelle: Landespolizeiinspektion Saalfeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz