Blaulicht BW: (UL) In den Gegenverkehr gefahren / Am Mittwoch erlitten fünf Personen in Schelklingen Verletzungen.

Ulm (ddna)

Gegen Nachmittag fuhr ein 52-Jähriger mit seinem Opel Crossland auf der B492 von Blaubeuren in Richtung Schelklingen. Aus ungeklärter Ursache kam er auf die Gegenspur. Obwohl der entgegenkommende Opel Zafira eines 46 -Jährigen vollständig abbremste, stießen die Fahrzeuge frontal zusammen. Sowohl die beiden Fahrer, als auch drei Mitfahrende im Opel Zafira, im Alter von 46, 26 und 7 Jahren, erlitten keine schwerwiegenden Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf etwa 13.000 Euro. Abschlepper luden beide Autos auf. Bis 16:30 Uhr blieb die B492 komplett gesperrt. Bis 18 Uhr wurde der Verkehr an der Unfallstelle geregelt. Die Verkehrspolizei nahm den Unfall auf und ermittelt nun, warum der 52-Jährige auf die Gegenspur kam.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer