Blaulicht BW: (BC) Polizei sucht Augenzeugen nach Unfallflucht / Am Montag oder Dienstag kümmerte sich ein Unbekannter in Laupheim nicht um den Schaden.

Ulm (ddna)

Ab Montag, 10 Uhr parkte der VW einer 23-Jährigen auf einem öffentlichen Parkplatz in der Eugen – Bolz – Straße. Als die Frau am Dienstag, gegen Abend wieder zu ihrem Auto kam, stellte sie Beschädigungen an der gesamten linken Fahrzeugseite fest. Offensichtlich hatte sich ein Unbekannter nach einem Unfall nicht um den Schaden gekümmert und war geflüchtet. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und sucht nun den Täter. Die Beamten schätzen den Sachschaden am VW auf etwa 5.000 Euro.

Augenzeugen werden gebeten, sich unter 0739200 zu melden.

Mit ihrer Aktion „Tu was“ ermutigt die Polizei Zeugen, sich zu melden und gibt dazu wichtige Tipps. Mehr Informationen gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

Im Jahr 2021 haben sich in 4.128 Fällen die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz