Blaulicht Hessen: am Telefon rausgegeben + Kontrollen nach Verkehrsordnungswidrigkeit + E- Scooter entwendet + Zwei gegen einen + Laptop aus Auto entwendet

Gießen: PIN am Telefonrausgegeben

Mit einem Trick gelangten Betrüger gestern (3. August 2022) an die Bankkarte und zugehörige PIN einer Seniorin. Nachmittags erhielt sie einen Anruf von einem angeblichen Bankmitarbeiter der gab an, dass die EC – Karte der Gießenerin kopiert worden wäre und daher nun eine Sperrung notwendig sei. Hierfür müsste die Kundin nur ihre PIN nennen. Die Seniorin fiel auf die Betrüger herein und nannte ihre Geheimnummer. Noch während der Anrufs kam ein anderer angeblicher Bankmitarbeiter zur Seniorin nach Hause in den Kropacher Weg und holte die „gesperrte“ Bankkarte ab. Erst später bemerkte die Seniorin den Trick und ließ ihre Karte sperren. Weitere Ermittlungen werden zeigen, ob die Betrüger in der Zwischenzeit bereits an Geld herankamen. Die Kripo in Gießen bittet um Zeugenhinweise zum Abholer: Wem ist am Mittwochnachmittag im Kropbacher Weg oder umliegenden Straßen ein etwa 40 Jahre alter und 170 cm großer Mann mit dunklerem Hautteint aufgefallen, der eine untersetzte Statur, eine Glatze und einen Dreitagebart hat und mit einem hellgrauen T- Shirt bekleidet war? Er sprach akzentfrei Deutsch und könnte auch mit einem Auto unterwegs gewesen sein.


Zudem weist die Polizei darauf hin, niemals die PIN an andere Personen herauszugeben. Nicht umsonst wird die PIN auch als „Geheim“ – Nummer bezeichnet – und sollte auch geheim bleiben. Betrüger gehen mit unterschiedlichsten Maschen sehr geschickt vor, um ihre Opfer auszutricksen und unter Druck zu setzen. Dabei schlagen sie wie in diesem Fall merkwürdige Vorgehensweisen vor. Wer Anrufe von (angeblichen) Geldinstituten, IT – Firmen oder Behörden erhält, sollte sich während des Gesprächs immer fragen, ob die Vorschläge und Fragen des Anrufers Sinn machen und der üblichen Vorgehensweise entsprechen. Wer Zweifel hat, sollte auflegen, sich Hilfe holen, die Polizei informieren oder gegebenenfalls die Bank oder Behörde unter den veröffentlichten Telefonnummern anrufen. Wichtig dabei ist, nicht die Rückruftaste am Telefon zu drücken – dann landen Sie im schlechtesten Fall nämlich wieder bei den Betrügern.


Gießen: Kontrollen nach Verkehrsordnungswidrigkeit

Das Missachten des Durchfahrtsverbots in der Verlängerung der Schlachthausstraße in der dortigen Feldgemarkung führte gestern Abend (3. August 2022) zur Kontrolle eines Opel – Fahrers. Bei der genannten Ordnungswidrigkeit blieb es nicht, der Alkoholtest beim 41-Jährigen ergab 2,3 Promille. Die Mitnahme zur Polizeistation zwecks einer Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins waren die unmittelbaren Folgen.


Ähnlich erging es einem 24-Reiskirchener, den eine Polizeistreife gestern (3. August 2022) kontrollierte, nachdem er gegen Mitternacht die Grünberger Straße befuhr und dabei eine rote Ampel missachtete. Bei der Kontrolle stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest und nahmen den Mann mit zu Dienststelle, wo ein Arzt eine Blutentnahme durchführte. Zu einem freiwilligen Promilletest war er im Vorfeld nicht bereit.


Gießen: E- Scooter entwendet

Vor der Fahrschule in der Grünberger Straße erkannte ein Dieb offenbar eine günstige Gelegenheit und stahl gestern (3. August 2022) einen dort abgestellten E-Scooter. Das Elektrokleinstfahrzeug der Marke Segway hat einen Wert von 800 Euro und kam zwischen 19 und 20:30 Uhr abhanden. Die Beamten der Polizeistation Gießen Nord bitten um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06416-3755).


Grünberg: Zwei gegen einen

Zeugen beobachteten auf dem Rewe – Parkplatz im Hegweg gestern (3. August 2022) zwei Männer, die offenbar gemeinsam einen 35 -Jährigen schlugen und traten. Dabei hörten sie zwischen 22:35 und 22:40 Uhr selbst dann nicht auf, als der Grünberger bereits am Boden lag. Anschließend flüchteten die Unbekannten mit einem Wagen und einem Kleinkraftrad. Der 35-Jährige kam mit eher leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei in Grünberg bittet um Zeugenhinweise zu den genutzten Fahrzeugen und den Männern, die wie folgt beschrieben werden können: Einer von ihnen war etwa 185cm groß und dunkelhaarig. Er hatte eine kräftige Statur, soll ein südländisches Erscheinungsbild haben und sprach Deutsch. Er trug eine dunkle Weste mit Kapuze, darunter ein helles T-Shirt und eine dunkle Jogginghose. Zudem trug er wohl im Brustbereich eine Bauchtasche. Der zweite Mann kann nur grob beschrieben werden: Auch er soll ein südländisches Erscheinungsbild haben, war 20 bis 30 Jahre alt und war dunkel gekleidet.


Linden- Leihgestern: Laptop aus Auto entwendet

Ein Dieb schlug eine Scheibe eines Audi ein und stahlen zwischen 16 Uhr vorgestern (2. August 2022) und 6:15 Uhr am Mittwoch einen Rucksack, einen Laptop und FFP2 -Masken im Gesamtwert von etwa 300 Euro aus dem im Rosenweg stehenden grauen A3. Der entstandene Schaden an der Scheibe beträgt ebenfalls rund 300 Euro.

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek
Eingeordnet in Hessen und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.