Blaulicht Niedersachsen: Mehrere Alkohol – und Drogenfahrten – Ein Mann leistet Widerstand

Symbolbild: Atemalkoholtest

Hildesheim (ddna)

HILDESHEIM – LANDKREIS HILDESHEIM – (jpm) Mehrere Verkehrsteilnehmer, die Ihre Fahrzeuge unter Alkohol- oder Drogeneinfluss führten, beschäftigten gestern bzw. in der vergangenen Nacht die Polizei. Ein Mann leistete Widerstand.

Am Nachmittag des gestrigen Tages (3. August 2022) kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Peiner Straße einen Ford Fiesta. Ein Urintest reagierte bei dem 21-jährigen Fahrer positiv auf den Wirkstoff THC. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutentnahme bei dem Mann an und leiteten ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn ein.

Ein 30-jähriger Mann soll laut Zeugenaussagen am Abend am Bahnhofsvorplatz in Hildesheim zunächst mit Flaschen geworfen und Fahrrad gefahren sein. Als er von der Polizei angetroffen und kontrolliert wurde, stellte sich heraus, dass er deutlich alkoholisiert war. Es folgten eine Blutprobenentnahme und die Fertigung einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Zu einer weiteren Trunkenheitsfahrt soll es gegen 21:30 Uhr in der Bertholdstraße in Holle gekommen sein. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde ein 37-jähriger dabei beobachtet, wie er scheinbar stark betrunken zu seinem Auto getorkelt und mit diesem davongefahren sei. Eine Streifenbesatzung suchte die Halteranschrift im südöstlichen Landkreis auf. Dort konnten der Mann angetroffen sowie der betreffende Pkw festgestellt werden. Der 37 -jährige war nicht nur deutlich betrunken, sondern zeigte sich auch äußerst aggressiv und unkooperativ gegenüber den Beamten, weshalb Unterstützungskräfte angefordert wurden. Bei der Mitnahme zur Wache nach Hildesheim leistete der Mann körperlichen Widerstand. Nachdem ihm Blut abgenommen wurde und er sich beruhigt hatte, wurde er entlassen. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein. Die Ermittlungen dauern an. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 05063-0 bei der sachbearbeitenden Dienststelle in Bad Salzdetfurth zu melden.

In der Nacht zum 4. August 2022, gegn 3:45 Uhr, kontrollierte die Polizei zwei Männer im Alter von 24 und 26 Jahren, die die Senator – Braun – Alle in Hildesheim jeweils mit einem E-Scooter befuhren. Bei beiden Fahrern wurde eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Gerichtsverwertbare Messungen der Atemalkoholkonzentration ergaben bei dem jüngeren Mann einen Wert von 0,6 Promille und bei dem älteren von 0,9 Promille. Gegen beide wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt.

Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Letzte Artikel von RedaktionDeutschland (Alle anzeigen)