Blaulicht Niedersachsen: Männer schlagen auf 36-Jährigen ein – Haupttäter ermittelt – Wohnungsdurchsuchung / Fahrraddieb auf frischer Tat erwischt / Brand in Wohnhaus – keine Verletzten / Bodenfeuer – Feuerwehrim

Lüneburg (ddna)

Presse – 4. August 2022++

Lüneburg

Bleckede – Ermittlungen aufgrund eines versuchten Tötungsdeliktes – Männer schlagen auf 36-Jährigen ein – Haupttäter ermittelt – Wohnungsdurchsuchung

Am späten Abend des 3. August 2022 kam es im Bereich der Feldstraße in Bleckede gegen 23 Uhr zu einem Angriff auf einen 36-Jährigen in dessen Zimmer. Insgesamt sechs Männer, drangen nach ersten Erkenntnissen über einen Hintereingang in das Wohngebäude, ein Mehrparteienhaus mit Gastarbeiterzimmer, ein. Dabei wurde eine Zimmertür aufgebrochen und der schlafende 36-Jährige unter anderem mit Baseballschlägern angegriffen. Hierbei schlugen zwei Täter unter anderem auf den Kopf des 36-Jährigen, sodass dieser ernsthaft verletzt wurde. Alle Männer flüchteten in der Folge. Sowohl bei den Tätern, als auch bei dem Opfer handelt es sich um polnische Staatsbürger. Durch den 36-Jährigen konnten zwei 31 und 25 Jahre alte Männer als Tatverdächtige benannt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgrund eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Die Hintergründe zu der Tat sind derzeit noch unklar. Im Verlaufe der Mittagsstunden des 4. August 2022 fand eine Durchsuchung der Wohnung des 25 Jahre alten Tatverdächtigen in Bleckede nach Beschluss durch das Amtsgericht Lüneburg statt. Für weitere polizeiliche Maßnahmen wurde der 25-Jährige zur Dienststelle nach Lüneburg verbracht.

Lüneburg – Auseinandersetzung in einer Kneipe

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Nachmittag des 3. August 2022 innerhalb einer Kneipe in der Altenbrückertorstraße. Eine 27 -Jährige schlug nach ersten Erkenntnissen einen 43-Jährigen öfter ins Gesicht und warf zudem mit einem Aschenbecher. Im Gegenzug schlug auch der 43-Jährige die 27 -Jährige. Eine wechselseitige Körperverletzung wurde durch Polizeibeamte aufgenommen. Beide Parteien waren leicht verletzt.

Lüneburg – Fahrraddieb auf frischer Tat erwischt

Durch Polizeibeamte der Bundespolizei wurde in der Nacht zum 4. August 2022 gegen 0:15 Uhr ein Fahrraddieb am Bahnhof in Lüneburg auf frischer Tat ertappt. Der 39-Jährige war gerade dabei das Kabelschloss eines Fahrrades mit einem Werkzeug zu öffnen. Der 39-Jährige aus Lüneburg ist bereits in der Vergangenheit aufgrund von Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten. Ein Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls wurde eingeleitet.

Lüneburg – Diebstahl aus Wohnung – Hinweise

Vorgestern (2. August 2022) zwischen 17 und 18 Uhr stahlen Unbekannte die Geldbörse einer 85-Jährigen aus dessen Wohnung in der Straße Bülows Kamp. Vermutlich durch eine offenstehende Wohnungstür gelangten die Diebe in die Wohnung und konnten die Geldbörse so unbemerkt stehlen. Es entstand ein geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Barum – Brand in Wohnhaus – keine Verletzten

Zu einem Brand einer Gardine aus ungeklärter Ursache kam es am Morgen des 3. August 2022 innerhalb eines Zimmers in der Straße Zur Horburg. Durch eine Bewohnerin wurde der Brand gelöscht. Die alarmierten Feuerwehren Barum, Horburg, Handorf und Wittorf kümmerten sich um die Nacharbeiten. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Erkenntnissen entstand außerdem kein Gebäudeschaden.

Lüneburg – Mit Verkehrsinsel kollidiert – Fahrer betrunken

Am Abend des 3. August 2022 kam es gegen 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Willy – Brandt – Straße. Ein 38-jähriger Fahrer eines Pkw Porsche kollidierte beim Abbiegen mit einer Verkehrsinsel. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer betrunken war. Ein Promilletest ergab mehr 1,6 Promille. Zudem bestand der Verdacht, dass der 36-Jährige unter dem Einfluss von Marihuana stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro.

Lüneburg – 39-Jähriger entblößt sich vor Passanten

Am Vormittag des 4. August 2022 entblößte ein polizeibekannter 39-Jähriger sein Geschlechtsteil im Bereich der Soltauer Allee vor mehreren Passanten. Der stark betrunkene Lüneburger konnte durch die alarmierten Polizeibeamten im Nähe angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab mehr als 2,4 Promille. Ein entsprechendes Strafanzeige wurde eingeleitet.

Bleckede, OT. Breetze – Pkw kollidiert mit Baum – Insassen leicht verletzt

Am frühen Morgen des 4. August 2022 kam es gegen 5:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Bokelstraße. Eine 24-jährige Fahrerin eines Pkw VW Polo geriet nach ersten Erkenntnissen aufgrund von Sekundenschlaf nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Die 24-Jährige und ihr gleichaltriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Amt Neuhaus, OT. Neuhaus – Männer streiten – Scheibe geht zu Bruch

Ein Sachschaden von gut 200 Euro entstand ein den frühen Nachmittagsstunden des 3. August 22 an einer Fensterscheibe eines Wohnhauses in der Bahnhofstraße. Mehrere Personen hatten gegen 14 Uhr im Hausflur gestritten, als die Scheibe zu Bruch ging. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-6195-0, entgegen.

Lüchow – Dannenberg

Dannenberg – Geldbörse verschwindet beim Einkauf – Polizei mahnt

Die Geldbörse einer 72-Jährigen erlangten Unbekannte in den Mittagsstunden des 3. August 22 in einem Einkaufsmarkt St. Georg. Dabei griffen die Täter unbemerkt in den Einkaufskorb und verschwanden. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

In diesem Zusammenhang mahnt die Polizei: „Tragen Sie Ihre Wertsachen direkt am Körper in verschlossenen Innentaschen“

Schnegarau – … die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Mittagsstunden des 3. August 22 auf der Bundesstraße 71 zwischen Nöbenthien und Bergenme. Dabei waren insgesamt zwei Fahrer zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter wurde mit 131 bei erlaubten 100 km gemessen. Parallel kontrollierte die Polizei auch in Zadrau. Dort waren ebenfalls zwei Fahrer im 50 km – Bereich zu schnell unterwegs.

Uelzen

Uelzen – auf wartenden Pkw aufgefahren – leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 25 Jahre alte Fahrer eines Pkw VW in den späten Nachmittagsstunden des 3. August 22 in der Salzwedeler Straße. Ein 29 Jahre alter Fahrer eines Traktor Fendt mit zwei Anhängern hatte gegen 17:20 Uhr den als Linksabbieger wartenden Pkw VW übersehen und fuhr auf diesen auf. Es entstand ein Sachschaden von gut 7.000 Euro.

Uelzen – alkoholisiert von Fahrbahn abgekommen – 2,8 Promille

Einen alkoholisierten 51 Jahre alten Fahrer eines Pkw Volvo stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 3. August 22 auf der Bundesstraße 4. Der Mann aus Lüneburg war gegen 16:45 Uhr verstärkt von der Fahrbahn abgekommen und fuhr in den Gegenverkehr. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht. Bei dem 51-Jährigen konnte ein Alkoholwert von 2,8 Promille festgestellt werden. Die Polizei stellte den Führerschein des Mannes im Rahmen des Strafverfahrens wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sicher.

Uelzen – alkoholisierter und renitenter Ladendieb landet im Gewahrsam

Mit einem alkoholisiert und renitenten Ladendieb hatte es die Polizei in den Mittagsstunden des 3. August 22 zu tun. Ein Ladendetektiv hatte den 36-Jährigen gegen 12:45 Uhr beim Passieren des Kassenbereichs in einem Einkaufsmarkt in der Veerßer Straße angesprochen, da er eine Flaschen Gin nicht bezahlt hatte. Alarmierte Polizeibeamte stellten parallel bei dem alkoholisierten Uelzener weiteres Diebesgut aus einem anderen Markt fest. Da der 36-Jährigen auch renitent und uneinsichtig war, wurde er aufgrund seiner Alkoholisierung zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Wrestedt – Bodenfeuer – Feuerwehr im Löscheinsatz – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Wegen Brandstiftung ermittelt die Polizei nach einem Vegetationsbrand in den Mittagsstunden des 3. August 22 im Bereich der Landesstraße 270. Beidseits eines Trampelpfades in einem Waldstück an der Landesstraße zwischen Uelzen und Esterholz war es gegen 12 Uhr zu einem Brand auf einer Fläche von gut 1.500 Quadratmetern gekommen. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburghow – Dannenbergzen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)