Blaulicht Niedersachsen: Fahrzeug zerkratzt – Fenster an Grundschule beschädigt – Unfallflucht – Altkleider entwendet – Fahren ohne Führerschein

Aurichtmund (ddna)

Landkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Südbrookmerland – Fahrzeug zerkratzt

Zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw kam es am Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Koppelweg in Südbrookmerland. Unbekannte zerkratzten den dort abgestellten Pkw Hyundai an der Beifahrerseite. Es entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden im vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei Aurich unter 04941 6060 entgegen.

Wiesmoor – Fenster an Grundschule beschädigt Unbekannte haben sich im Laufe dieser Woche unbefugt über ein Baugerüst auf das Flachdach einer Wiesmoorer Grundschule begeben. Zwischen Montag und Donnerstag beschädigten die Täter mit Pflastersteinen zwei der dortigen Fensteroberlichter. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Wiesmoor unter 04944 914050 zu melden.

Norden – Altkleider entwendet

Am Donnerstagabend ereignete sich in der Gewerbestraße in Norden ein Diebstahl. Zwei männliche Täter im Alter von 42 und 45 Jahren stahlen Kleidung aus einem Altkleidercontainer und ergriffen die Flucht. Die Tat wurde durch Augenzeugen beobachtet, welche umgehend die Polizei verständigten. Durch Beamte der Polizei Norden konnten die beiden Täter im Nähe des Tatortes gestellt werden. Gegen beide Personen wurde ein Strafanzeige eingeleitet.

Verkehrsgeschehen

Aurich – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag auf dem Großparkplatz des Auricher Krankenhauses an der Wallinghausener Straße. In der Zeit von 5:30 bis 14:10 Uhr beschädigte ein Fahrer einen dort abgestellten Pkw Toyota an der linken Fahrzeugseite. Im Anschluss an die Verursachung des Sachschadens entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei unter 04941 606-215 entgegen.

Großheide – Fahren ohne Führerschein

Am Donnerstagmittag befuhr ein 35-Jähriger Norder mit seinem Pkw die Gewerbestraße in Norden. Bei einer Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins war. Zudem stand er unter dem Einfluss von Drogen. Gegen den 35-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Aurichtmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)