Blaulicht BW: Flächenbrand beim SV Polizei sucht Zeugen

Symbolbild

Freiburg (ddna)

Am Samstagnachmittag wurde das Polizeirevier Rheinfelden wegen eines Brandes auf dem Fußballplatz in Herten alarmiert. Als die Beamten eintrafen brannte eine Rasenfläche von ca. 400 Quadratmetern auf dem umzäunten Gelände des SV Herten 1950. Die Feuerwehr von Herten war mit drei Fahrzeugen vor Ort. Ursächlich für den Vegetationsbrand dürfte ein offenes Feuer in einer Feuerschale sein. In dieser wurden Papier, Pressspan und Essensreste verbrannt. Der Funkenflug tat sein Übriges und setzte die Wiese in Brand. Bislang konnte kein Verursacher festgestellt werden.

In diesem Zusammenhang nochmals der dringende Hinweis aufgrund der Trockenheit auf offene Feuer zu verzichten. Ein konkretes Verbot besteht weiterhin für den Wald und für Flächen bis zu 100 m Abstand von Waldgebieten.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer