Blaulicht Niedersachsen: Fahrer zu schnell und unter Drogeneinfluss

Wolfsburg (ddna)

Bereits am Donnerstag Vormittag wurde ein 21 Jähriger Wolfsburger auf der Berliner Brücke angehalten und kontrolliert. Grund war eine überhöhte Geschwindigkeit innerorts. Während der Kontrolle entstand der Verdacht, dass der Wolfsburger unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte. Daraufhin wurden freiwillige Diagnostiktests angeboten und durchgeführt. Diese wiederum erhärteten den Verdacht der Beeinflussung, sodass ein freiwilliger Urintest bei dem Wolfsburger durchgeführt wurde. Dieser verlief positiv auf den Wirkstoff THC. Der Wolfsburger bestreitet Drogen konsumiert zu haben.

Quelle: Polizei Wolfsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)