Rollerfahrer flüchtet vor Polizei und wird geschnappt

Ein 16-jähriger Rollerfahrer ist heute einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei entkommen. Der 16-Jährige aus Hamm wurde gegen Abend im Bereich Biberweg von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Doch statt anzuhalten, beschleunigte er sein Fahrzeug und flüchtete. Bei einem Versuch, an dem Roller vorbeizufahren, verlor der 16-Jährige die Kontrolle, berührte den Polizeiwagen und stürzte mit seinem Fahrzeug. Er rappelte sich wieder auf und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Durch die Polizei konnte er in einem nahegelegenen Feld gefunden werden. Da er sich bei dem Sturz verletzt hatte, wurde er mittels Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Der Roller wurde sichergestellt. Gegen den 16-Jährigen wird eine Strafanzeige wegen Unfallflucht, Fahren ohne Führerschein und Verstoß Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

(Originaltext wurde durch Deepl und OpenAI überarbeitet.)

Manuela Hennig
Letzte Artikel von Manuela Hennig (Alle anzeigen)
Eingeordnet in NRW News und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.