Baden-Württemberg (Mannheim): Unfall mit Kinderwagen geht glimpflich aus

Noch einmal glimpflich ausgegangen ist ein Unfall am späten Dienstagnachmittag in der Schanzenstraße im Mannheimer Jungbusch.

Gegen Nachmittag wartete eine 20-jährige Fußgängerin, gemeinsam mit ihren beiden Kindern, an der Fußgängerampel auf Grün, um die Fahrbahn zu queren.

Aus unklarer Ursache geriet der mitgeführte Kinderwagen der Fußgängerin in Bewegung und rollte auf die Fahrbahn.

Ein die Schanzenstraße entlangfahrender Lkw-Fahrer konnte nicht rechtzeitig ausweichen, so dass es zur Kollision zwischen dem Lkw und Kinderwagen kam. Durch den Aufprall wurde der 6 Monate alte Säugling aus dem Kinderwagen auf die Fahrbahn geschleudert, trug glücklicherweise aber lediglich leichte Verletzungen davon.

Zur weiteren verdächtige Beobachtung wurde der Säugling im Beisein der Mutter dennoch in ein nahegelegenes Klinikum verbracht.

Während der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)