Thüringen (Erfurt): Trunkenheitsfahrt mit hohem Sachschaden

Am Montagabend kam ein 45-jähriger Mann mit seinem VW in der Stollbergstraße betrunken von der Straße ab. Er prallte gegen ein geparktes Auto und schob so insgesamt vier Fahrzeuge ineinander. Beim Rangieren kollidierte der 45-Jährige mit einem weiteren geparkten Auto. Er versuchte zu Fuß zu flüchten, wurde aber von mehreren Augenzeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. An vier Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher erreichte bei einem Alkoholtest fast 1,4 Promille. Ihn erwarten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs.


Quelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Alexander Trisko