Baden-Württemberg (Hügelsheim): Hügelsheim, L75 – Vollsperrung nach Auffahrunfall

Ein Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten hat am Donnerstagvormittag neben einer kurzzeitigen Vollsperrung der L75 einen Rettungsdienst-, Feuerwehr- und Polizeieinsatz nach sich gezogen. Nach derzeitigen Erkenntnissen musste eine in Richtung Iffezheim fahrende Peugeot-Lenkerin im Bereich eines dortigen Getränkemarkts, aufgrund eines vor ihr nach links abbiegenden Fahrzeugs anhalten. Eine nachfolgende Markengefährtin erkannte mutmaßlich die Verkehrssituation zu spät und krachte gegen 10:10 Uhr in das Heck der Vorausfahrenden. Die beiden Fahrerinnen trugen durch die Kollision keine schwerwiegenden Verletzungen davon und wurden durch Kräfte des Rettungsdienstes an Ort und Stelle versorgt. Ein vorsorglich in der Nähe befindlicher Rettungshubschrauber landete zwar am Unfallort, wurde letztlich aber nicht benötigt. Wehrleute der Feuerwehr Hügelsheim unterstützten die Maßnahmen an der Unfallstelle. Die Vollsperrung konnte gegen 11 Uhr aufgehoben werden. Knapp 30 Minuten später war die Fahrbahn komplett geräumt und wieder ohne Beeinträchtigungen befahrbar. Der Sachschaden wird von den Beamten des Polizeipostens Iffezheim auf rund 15.000 Euro geschätzt.


Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer
Letzte Artikel von Andreas Krämer (Alle anzeigen)