Hessen (Gießen): Brand von Heuballen in Allendorf/Lumda+Einbrüche in Heuchelheim gescheitert+Auseinandersetzung+Trickdiebstahl+18-Jährigen Dieb festgenommen+Verkehrsunfälle und Unfallfluchten

Allendorfda: Heuballen in Brand gesteckt

Nachdem Unbekannte am Mittwoch auf einer Wiese in der Allertshäuser Straße Heuballen in Brand gesteckt haben, bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Die Rettungsleitstelle informierte gegen Abend die Polizei. Die Rundballen wurden mit einem kleinen Bagger auseinander gezogen und teilweise abgelöscht. Anschließend erfolgte ein kontrolliertes Abbrennen des Brandgutes. Der Sachschaden (etwa 30 Heuballen) wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wem ist vor dem Brand dort etwas Verdächtiges aufgefallen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 06416-6555 entgegen.


Heuchelheim: Einbrüche gescheitert – Zeugenaufruf

In der Nacht von Mittwoch und Donnerstag versuchte ein Unbekannter in eine Tankstelle und in einen Supermarkt einzudringen. Gegen 0:40 Uhr entnahm der Täter an der Haltestelle „Abendstern“ in der Rodheimer Straße einen Schachtdeckel. Mit diesem versuchte er die Tür der gegenüberliegenden Tankstelle einzuwerfen und scheiterte. An der Tür entstand schätzungsweise ein Schaden von 2.000 Euro.


Die Tür eines Supermarktes in der Heinestraße hielt nicht stand. Hier warf der Täter gegen 1:10 Uhr nachts mit einem Kanaldeckel die Scheibe der Tür ein. Anschießend betrat der Unbekannte das Geschäft, kam allerdings letztendlich wegen eines Rolltors nicht in den Verkaufsraum. Der Einbrecher flüchtete ohne Beute vermutlich über die Wilhelm-Leuschner-Straße in Richtung Bahnstraße. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei beiden Taten um den gleichen Täter handeln könnte und aufgrund von festgestellten Blutspuren sich eine Schnittverletzung zuzog. Beschreibung: Der Unbekannte trug eine dunkle Jacke, eine graue Hose, ein Dreieckstuch, dunkle Schuhe und hatte eine dunkle Tasche (vermutlich Sporttasche) dabei. Wem ist die beschriebene Person in der Rodheimer Straße, Heinestraße und der näheren Umgebung aufgefallen. Wer hat seine Schnittverletzung versorgen lassen?


Gießen: Auseinandersetzung im Alten Wetzlarer Weg

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gerieten mehrere Männer in einem Cafe im Alten Wetzlarer Weg in Streit. In dessen Verlauf stieß eine Unbekannte gruppe einen 41-Jährigen aus Gießen zu Boden und schlugen auf ihn ein. Dabei soll der Gießener auch bespuckt worden sein. Der 41-Jährige erlitt dabei keine schwerwiegenden Verletzungen. Ein Täter soll etwa 1,80 Meter groß und Anfang 30 sein. Er hat dunkle Haare, vorne kurz und hinten Dreadlocks. Er trug dunkle Bekleidung. Wer hat die Auseinandersetzung zwischen 23 und 2 Uhr beobachtet?


Gießen: Zeugenaufruf nach Trickdiebstahl

Die Polizei sucht nach einem Trickdiebstahl in der Plockstraße nach Augenzeugen. Ein Unbekannter fragte am Mittwoch am Vormittag einen 78-Jährigen aus Gießen nach Wechselgeld für ein Parkticket. Nachdem der Rentner sein Portemonnaie herauszog und es öffnete, stocherte der Unbekannte mit einem Finger darin herum. Der Dieb fragte den Gießener nach der Uhrzeit. Als der Rentner dann auf seine Uhr schaute, entnahm der Langfinger zwei 20 Euro-Scheine aus dem Portemonnaie und flüchtete in Richtung Parkanlageannesstraße. Beschreibung des Tatverdächtigen: Er ist schlank, zwischen 40 und 50 Jahre alt und ca. 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat dunkle kurze und dünne Haare sowie einen Oberlippenbart. Er trug einen braunen Pullover, eine schwarze Hose und sprach akzentfreies Deutsch. Nach Angaben des Opfers hatte der Täter ein südländisches Erscheinungsbild. Hinweise zu dem Dieb nimmt die Polizeiwache Gießen-süd unter 06416-3555 entgegen.


Heuchelheim: 18-Jähriger nach Fahrzeugaufbrüchen festgenommen

Nach mehreren Autoaufbrüchen in der Nacht von Montag auf Dienstag auf konnte die Gießener Polizei einen 18-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Am Dienstag am Mittag meldete eine Zeugin einen auffälligen Mann, der in der Birkenstraße ein unverschlossenes Postauto öffnete und daraus eine Tasche entwendete. Weitere Augenzeugen hielten den Mann bis zum Eintreffen einer Polizeistreife fest. Bei seiner Durchsuchung fanden die Ermittler mutmaßliches Diebesgut, welches im Nachgang weiteren Taten in Heuchelheim zugeordnet werden konnte. Den Ermittlungen zu Folge hatte der Festgenommen sechs weitere Fahrzeuge in der Schwimmbadstraße, Brauhausstraße, Heinestraße und Erna-Sack-Straße aufgebrochen. Bei zwei Cabrios schnitt er das Verdeck auf, so dass er an den Fahrzeugen Schäden in Höhe von 1.500 und 2.500 Euro hinterließ. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Gießen entließen die Ermittler den Heranwachsenden wegen fehlender Haftgründe wieder. Gibt es weitere Besitzer, dessen Fahrzeuge in der Nacht von Montag auf Dienstag aufgebrochen wurden? Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Süd entgegen.


Verkehrsunfälle und Unfallfluchten

Gießen: Mercedes berührt

1.000 Euro Sachschaden beklagt der Besitzer eines Mercedes nach einer Unfallflucht von Dienstag (20. September 2022) in der Pistorstraße. Der schwarze A170 parkte zwischen 10:30 und 17 Uhr auf dem Parkplatz eines Fachmarktes in der Pistorstraße. Ein Unbekannter beschädigte das Fahrzeug an der hinteren Stoßstange und fuhr davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter tel. 06416-3555.


Lich: Straßenlaterne beschädigt

Zwischen Freitag (9. September 2022) 10 Uhr und Donnerstag (15. September 2022) 10 Uhr beschädigte ein Unbekannter eine Straßenlaterne in der Straße „Zum Limes“ in Muschenheim und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.800 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeiwache Grünberg unter 0640130.

Buseck: Beim Ausparken BMW angefahren

Samstagabend (17. September 2022) gegen 20:45 Uhr beschädigte ein Unbekannter auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Beuerner Straße einen stehenden BMW. Als der Besitzer zu seinem schwarzen X3 zurückkam, war dieser an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 06416-3755.


Biebertal: Außenspiegel beschädigt

Zwischen Mittwoch (21. September 2022) 18:30 Uhr und Donnerstag (22. September 2022) 8:30 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen am Fahrbahnrand der Fellingshäuser Straße stehenden schwarzen Ford Focus am Außenspiegel der Fahrerseite. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 06416-3755.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer