Hessen (Bad Schwalbach): Einbruch in Supermarkt/Vandalismus an Universitätsgebäuden/Katalysator von Wohnmobil gestohlen

1. Einbruch in Supermarkt,

Heidenrod-Kemel, Die Haide, Mittwoch, 21. September 2022, 4 Uhr

(wie) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind Unbekannte in einen Supermarkt in Kemel eingebrochen. Die Polizei wurde am Mittwochmorgen in das Gewerbegebiet die Haide gerufen, da dort ein Einbruch in einen Supermarkt bemerkt worden war. Unbekannte Täter hatten im Laufe der Nacht offenbar das Dach des Gebäudes betreten. Sie zerstörten Deckenelemente und stiegen in den Verkaufsraum ein. Dadurch wurde auch ein Regal unter der Deckenkonstruktion verwüstet. Entwendet wurde aber bei dem Einbruch offenbar nichts. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei erbittet unter 06124/ 7078-0 Hinweise.


2. Vandalismus an Universitätsgebäuden,

Oestrich-Winkel, Rheingaustraße, Mittwoch, 21. September 2022, 1 Uhr bis 7:50 Uhr

(wie) In Oestrich habe Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch in Gebäuden der Wirtschaftsuniversität gewütet und Beschädigungen verursacht. Die Vandalen gelangten auf das Gelände in der Rheingaustraße und randalierten im Kellerbereich des Studentenwohnheims und einer Garage. Sie beschädigten eine Brandschutztür, Decken, Lampen und Kellerabtrennungen. Zudem wurden im Flur des Wohnheims verfassungsfeindliche Schmierereien an der Wand entdeckt. Die Täter hatten dort Symbole mit Farbe an die Wand geschmiert.


3. Katalysator von Wohnmobil gestohlen,

Bad Schwalbach, Edmund-Heusinger-Straße, Dienstag, 20. September 2022, 12 Uhr bis Mittwoch, 21. September 2022, 12 Uhr

(wie) Dienstag auf Mittwoch stahlen Unbekannte einen Katalysator von einem stehenden Wohnmobil in Bad Schwalbach. Die Täter nutzten einen unbeobachteten Moment und demontierten Teile der Auspuffanlage eines Adria Wohnmobils, das ordnungsgemäß in der Edmund-Heusinger-Straße abgestellt stand. Die Metallrohre rund um den Katalysator wurden einfach abgetrennt und das Ganze dann komplett gestohlen. Der Sachschaden wird auf 1.250 Euro geschätzt.


Quelle: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)