Hessen (Rüssel): Rüsselsheim / Geschwindigkeitsmessungen und Gaststättenkontrollen

Streifen der Polizeistationen Bischofsheim und Rüsselsheim haben in der Nacht zum Donnerstag (22. September 2022) Geschwindigkeitsmessungen und Gaststättenkontrollen in den beiden Städten durchgeführt. Zwischen 0:15 und 2:30 Uhr stoppten die Polizeikräfte im Rugbyring insgesamt 12 Verkehrsteilnehmer, die zu schnell unterwegs waren. Fünf Fahrer kamen mit einem Verwarngeld davon, auf sieben Ertappte kommt ein Bußgeld und Punkte in Flensburg zu. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrer, der 83 km statt der erlaubten 50 km auf dem Tacho hatte.


Ein 42 Jahre alter Mann muss sich nach der Kontrolle außerdem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Den Polizisten händigte er einen gefälschten polnischen Führerschein aus, zudem ist die Haftpflichtversicherung seines Fahrzeugs seit Mai abgelaufen. Der Rüsselsheimer wurde vorläufig festgenommen und Anzeige erstattet.


Im Anschluss an die Kontrollstelle überprüften die Polizeikräfte vier Spielotheken in Rüsselsheim und Bischofsheim und kontrollierten insgesamt 25 anwesende Personen. Hierbei gab es nichts zu beanstanden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz