Nordrhein-Westfalen (Bielefeld): Aufgeklärt: Verdächtiges ansprechen eines Schulkindes war eine Verwechselung

Photo information: Exposure number: 77.

HC/ Bielefeld- Theesen-

Der Vorfall, bei dem ein Schulkind am vergangenen Montag (19. September 2022) von einem Unbekannten angesprochen worden war, hat sich als Missverständnis aufgeklärt.

Nachdem in den Medien über einen Vorfall in Theesen berichtet worden war, bei dem ein Unbekannter ein Schulkind auf dem Heimweg angesprochen haben sollte, meldete sich der Unbekannte selbständig bei der Polizei und klärte den Sachverhalt auf.

Der Mann hatte aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse seinen Nachwuchs mit dem Fahrzeug abholen wollen und dabei schlichtweg das Kind verwechselt. In dem Glauben, dass es sich um sein Kind handele, hatte er es angesprochen und erst als es loslief, seinen Irrtum erkannt.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Matthias Koprek
Letzte Artikel von Matthias Koprek (Alle anzeigen)