Nordrhein-Westfalen (Köln): Einzeltäter beraubt Spielhalle in Zeugensuche

Am Donnerstagvormittag (22. September 2022) soll ein circa 30 – 40-jähriger, 1,70 – 1,75 Meter großer Räuber mit schwarzer Regenjacke und rotem Kapuzenpulli eine Spielhalle in Köln-Zollstock überfallen haben. Gegen 11 Uhr, so der zum Tatzeitpunkt allein anwesende Angestellte (25), habe der Maskierte den Kassenraum am Höninger Weg betreten. In akzentfreiem Deutsch und mit hoher Stimme habe der Mann die Herausgabe des Kasseninhalts gefordert und zur Bekräftigung vorgegeben, eine Waffe mitzuführen. Dem Kassierer fielen außerdem die dunklen Augen und Augenbrauen des Angreifers auf. Dieser flüchtete mit der Beute über die Theophanostraße in Richtung Vorgebirgsstraße. Das Kriminalkommissariat 14 bittet Augenzeugen, die Angaben zu dem mutmaßlichen Räuber geben können, dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de .


Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)