Nordrhein-Westfalen (Recklinghausen): Fünf schwer Verletzte und 26.000 Euro Sachschaden

Am Mittwoch gegen Nachmittag wurden fünf Personen bei einem Unfall auf der Hullerner Straße ernsthaft verletzt. Ein 52-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel fuhr mit seinen zwei Beifahrerinnen (58, 67), ebenfalls aus Castrop-Rauxel, auf der Hullerner Straße in Fahrtrichtung Seppenrade. Zeitgleich kam ihm eine 78-jährige Halteranerin mit ihrem Auto auf der Hullerner Straße entgegen. Als sie mit ihrer Beifahrerin, einer 84-jährigen Halteranerin, nach links in die Hauptstraße abbog, stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Rettungskräfte transportierten die Verletzten in Krankenhäuser. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 26.000 Euro.


Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion