Thüringen (Gera): Polizeieinsatz in der Gagarinstraße

Am gestrigen Nachmittag, 21. September 2022 ab 15:45 Uhr, kam es in der Geraer Gagarinstraße zu einem größeren Polizeieinsatz. Auslöser war die Mitteilung, dass durch Unbekannte vermeintlich Schusswaffen geführt bzw. verwendet wurden. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich dabei um Luftdruckwaffen, sog. Softairwaffen, gehandelt hatte. Ein 37-jähriger Mann war durch ein Plastikprojektil getroffen und leicht verletzt worden. Durch die Ermittlungen konnte ein 18-Jähriger als Tatverdächtiger bekannt gemacht werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Augenzeugen, welche weitere Feststellungen zu den beteiligten Personen machen können, werden gebeten sich beim Inspektionsdienst Gera, Tel. 0365 829-0 zu melden.


Quelle: Landespolizeiinspektion Gera, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer