Baden-Württemberg (Ludwigsburg): Dehnfugenbrand löst Großeinsatz der Rettungskräfte aus

Photo information: Exposure number: 77.

Am Freitagmorgen gegen 7:30 Uhr konnten Zeugen in einem Büro- und Ärztehaus in der Poststraße in Böblingen eine Rauchentwicklung feststellen und die Feuerwehr verständigen. Es stellte sich heraus, dass es zwischen dem Gebäude in der Poststraße und einem direkt angrenzenden Gebäude der Klaffensteinstraße zu einem Dehnfugenbrand gekommen war. Die Freiwillige Feuerwehr Böblingen war in der Folge mit zehn Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften bis gegen 15 Uhr damit beschäftigt, den Brand zu löschen. Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen und einem Notarzt im Einsatz. Zwei Personen, die sich in dem Gebäude in der Poststraße aufgehalten hatten, mussten wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt, die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich noch nicht genauer beziffern. Die Entstehung des Brandes ist möglicherweise auf Bitumenarbeiten zurückzuführen, welche bereits am Mittwochnachmittag auf dem Dach des Gebäudes in der Klaffensteinstraße durchgeführt wurden.


Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)