Baden-Württemberg (Ludwigsburg): Unfall in der Zeppelinstraße führt zu Sperrung

Nach einem Unfall, der sich am Freitag gegen Mittag in der Zeppelinstraße in Kornwestheim ereigneten, musste die Straße zeitweise vollgesperrt werden. Eine 33-jährige Audi-Fahrerin wollte aus einer parallel zur Fahrbahn verlaufenden Parklücke kurz vor der Kreuzung mit der Schützenstraße ausfahren. Hierbei übersah sie vermutlich den Toyota einer 64 Jahre alten Frau, die in Richtung Innenstadt unterwegs war. Die 64-Jährige versuchte wohl noch nach links auszuweichen, allerdings konnte sie einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Vermutlich stieß der Toyota durch den Ausweichversuch gegen den Bordstein der Mittelinsel, wodurch der PKW ausgehebelt wurde, sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Die 64 Jahre alte Frau erlitt leichte Verletzungen und kam mit einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Ihr PKW war nicht mehr fahrbereit und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Kornwestheim, die mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort war, wieder aufgerichtet werden. Während der ersten Maßnahmen war die Zeppelinstraße komplett gesperrt. Gegen 13:25 Uhr konnte die gesamte Straße wieder für den Straßenverkehr frei gegeben werden. Der entstandene Sachschaden konnte abschließend noch nicht beziffert werden, dürfte sich aber auf mehrere Tausend Euro belaufen. Rückfragen bitte


Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)