Hessen (Hofheim): Betrugsmasche Schockanruf / Zweiradfahrer prallt auf Pkw / Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

1. Betrugsmasche „Schockanruf“,

Hochheim, Donnerstag, 22. September 2022

(ste)Mit der Betrugsmache „Schockanruf“ hat ein Betrüger am Donnerstag versucht, eine 80-jährige Seniorin aus Hochheim hereinzulegen. Er rief bei der Frau an und meldete sich mit „Kommissariat Wuppertal“. Er erzählte die Geschichte, dass die Tochter der Angerufenen einen Verkehrsunfall verursacht und jemanden schwer verletzt habe. Aus diesem Grund sei sie nun festgenommen worden, könne jedoch gegen eine Kaution von 46.000 Euro entlassen werden. Die Seniorin ging nicht darauf ein und legte auf. Im Nachhinein konnte sie ihre Tochter erreichen und stellte fest, dass es ihr gut ging. Beherzigen Sie den Rat der Polizei. Sollten Sie solche Anrufe erhalten, legen Sie sofort den Hörer auf. Das ist nicht etwa unhöflich, sondern die einzige Möglichkeit, die Täter los zu werden. Hinweise, wie man solche Betrügereien am Telefon entlarvt und wie man sich davor schützen kann, gibt es auch auf den Internetseiten der Polizei unter www.Polizei-Beratung.de


2. Zweiradfahrer prallt auf Pkw,

Eppstein, B455, Höhe Fischbacher Straße, Donnerstag, 22. September 2022, 13:15 Uhr

(he)Gestern Mittag kam es auf der B455 in der Ortsdurchfahrt Eppstein zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Leichtkraftrades sowie dessen Mitfahrer verletzt wurden. Gegen 13:15 Uhr war ein 53-jähriger BMW-Fahrer in Richtung Königstein unterwegs, als er aufgrund des Verkehrs abbremsen musste. Der 16-jährige Zweiradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr mit seiner Kawasaki gegen das Heck des Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der 16-Jährige auf das Dach des BMW geschleudert und dabei verletzt. Sein 16-jähriger Sozius wurde bei der Kollision ebenfalls verletzt. Beide Jugendlichen wurden in Krankenhäuser eingeliefert.


3. Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt,

Flörsheim, Weilbach, Raunheimer Straße, Industriestraße, Donnerstag, 22. September 2022, 8:55 Uhr

(he)Gestern Morgen kam es in Weilbach an der Kreuzung Raunheimer Straße, Industriestraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Pedelec-Fahrer, bei dem dieser verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Gegen 9 Uhr befuhr ein 50-jähriger Opel-Fahrer die Raunheimer Straße, aus Richtung Weilbach in Richtung Eddersheim. Zeitgleich befuhr der Radfahrer die Industriestraße aus Richtung Speckweg kommend, in Richtung Gebrüder-Grimm-Straße und beabsichtigte die Raunheimer Straße zu überqueren. Während seines Abbiegevorganges nach links in die Industriestraße erfasst der Pkw-Fahrer dann den Pedelec-Fahrer, sodass dieser stürzte und das Rad stark beschädigt wurde. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 3.000 Euro.


4. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. In der kommenden Woche finden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Main-Taunus nur unangekündigte Kontrollen statt.

Quelle: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Alexander Trisko