Nordrhein-Westfalen (Gelsenkirchen): Auseinandersetzung in U-Bahn-Station – Augenzeugen gesucht

Auseinandersetzung in U-Bahn-Station – Zeugen gesucht

Weil angeblich seine Musik zu laut war, wurde ein 15-jähriger Gelsenkirchener gestern (22. September 2022) in Schalke von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Der 15-Jährige war am Abend gegen 19:25 Uhr mit einem Freund unterwegs, als sie an der U-Bahn-Haltestelle „Musiktheater“ eine größere Gruppe Jugendlicher ansprach, die von dem Gelsenkirchener verlangten, dass dieser seine Musikbox ausmacht. Wenige Augenblicke später trat ein mit einem schwarz-weiß karierten Hemd gekleideter Jugendlicher aus der Gruppe den 15-Jährigen. Als dieser flüchten wollte, hielten mehrere aus der Gruppe ihn davon ab und schlugen ihn. Erst dann ließ die Gruppe von ihm ab und der Gelsenkirchener konnte flüchten.


Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können. Entsprechende Hinweise bitte telefonisch unter der 0209 365 7512 an das Kriminalkommissariat 15 oder unter der 0209 365 8240 an die Kriminalwache.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Ulrike Dietz