Nordrhein-Westfalen (Lippe): Falsche Mitarbeiterin erbeutet Münzen.

Mittwochnachmittag (21. September 2022) begab sich ein 84-jähriger Mann aus Barntrup gegen 17 Uhr zu einem Goldschmied in die Burgstraße, um eine Münzsammlung schätzen zu lassen. Unmittelbar vor dem Eingang des Geschäfts sprach ihn eine Frau an, die den Anschein erweckte Mitarbeiterin der Goldschmiede zu sein. Im Verlauf des Gespräches bot sie an, die Münzen schon einmal an sich zu nehmen. Daraufhin überreichte der Barntruper zwei Holzkoffer mit Münzen an die Frau. Diese flüchtete mit ihrer Beute unmittelbar darauf in Richtung Brinkstraße. Die Täterin soll etwa 20 – 30 Jahre alt, etwa 1,70 – 1,75 m groß und schlank sein. Sie hat blondes Haar. Möglicherweise ist die Frau im Bereich der Goldschmiede bereits vor 17 Uhr aufgefallen. Ihre Beobachtungen nimmt die Kriminalpolizei in Bad Salzuflen unter 05222 98180 entgegen.


Quelle: Polizei Lippe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Andreas Krämer