Thüringen (Eisenberg): Betrunken zum Tatort

Am Samstag am Abend meldete eine junge Frau, dass sich auf dem Busplatz in Eisenberg mehrere Menschen schlagen würden. Sofort wurden mehrere Streifenwagen entsendet, konnten jedoch lediglich gemütlich zusammensitzende Personen feststellen. Im Rahmen der Sachverhaltsklärung begab sich einer der Schläger zurück zum Ort des Geschehens. Hierbei nutzte er, trotz einer Alkoholisierung von über 1,8 Promille, sein Fahrrad. Während die übrigen Raufbolde namentlich bekannt gemacht werden konnten und nun wegen Körperverletzung ermittelt wird, erwartet den Radfahrer zusätzlich eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Quelle: Landespolizeiinspektion Jena, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion