Nordrhein-Westfalen (Duisburg): Fund bei Verkehrskontrolle: Täuschend echte Softairwaffe im Kofferraum

Zivile Polizisten stoppten am Mittwochabend (5. Oktober 2022) auf der Neuen Fruchtstraße einen gelben für Citroën eine Verkehrskontrolle. Dabei fanden sie im Kofferraum eine täuschend echt aussehende Softairwaffe. Bei der Überprüfung kam zudem heraus, dass die Versicherung für das Fahrzeug nicht bezahlt war und der 54 Jahre alte Fahrer zwei Tütchen Amphetamine in seiner Jackentasche hatte. Ein Vortest auf diese Droge verlief positiv. Auf der Wache entnahm ein Arzt dem Duisburger eine Blutprobe. Bei der Beifahrerin (26) stießen die Beamten auf ein verbotenes Einhandmesser. Das Messer sowie die Softairwaffe stellten die Einsatzkräfte sicher. Sie schrieben neben Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie ohne Versicherungsschutz auch einen Bericht ans Straßenverkehrsamt.


Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Ulrike Dietz