Baden-Württemberg (Engen): (Engen, Lkrs. KN) Mann bei Unfall mit Rasentraktor ernsthaft verletzt

Engen-Neuhausen (ddna)
Ein 67 Jahre alter Mann ist in der Lindenstraße bei Mäharbeiten mit seinem Rasentraktor schwer verunglückt. Der Unfall passierte am Nachmittag. Der Hergang noch nicht ganz geklärt. Der Spurenlage und Zeugenangaben zufolge geriet der Traktor seitlich in den am Grundstück vorbeiführenden Hepbach, wo er auf die Seite kippte. Hierdurch zog sich der 67-Jährige schwere Kopfverletzungen zu. Notarzt und Rettungsdienst kamen an die Unglücksstelle. Per Hubschrauber kam der Mann in eine Klinik. Die Ärzte bezeichnen seinen Verletzungszustand als stabil. Die Polizei hat keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Unfälle in Baden-Württemberg gehen zurück

Weniger Unfälle als im ersten Halbjahr 2020 gab es seit Beginn der amtlichen Statistik noch nie – und die Unfallstatistik wurde schon 1953 eingeführt!

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl zu den Halbjahreszahlen: „Die Anzahl der Verkehrstoten und der auf baden-württembergischen Straßen verletzten Bürgerinnen und Bürger ist auf historischen Tiefständen. Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen.

Das Sinken der Unfallzahlen ist auf jeden Fall beachtlich: im ersten Halbjahr 2019 von 161.817 auf 126.198 im ersten Halbjahr 2020 (minus 22%). Weniger schön: 146 Menschen wurden bei Unfällen auf den Straßen unseres Bundeslandes getötet, rund 19.000 verletzt.


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Ulrike Dietz