Hessen (Hemsbach): Unfall auf der A5 / Mehrere Fahrzeuge beteiligt / Sperrung der Fahrbahn / 31-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Symbolbild: Verkehrsunfallflucht - Aufnahme

Hemsbach (ddna)
Am Mittwochnachmittag (23. November 2022) ereignete sich gegen 14:45 Uhr auf der Bundesautobahn 5, mit Fahrtrichtung Heidelberg, im Bereich der Anschlussstelle Hemsbach, ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Kurz vor 15 Uhr hatten Zeugen die Rettungsleitstelle informiert und damit die Polizei, die Feuerwehr sowie mehrere Rettungswagen auf den Plan gerufen. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.
Nach bisherigen Erkenntnissen kollidierten aus noch nicht bekanntem Grund fünf Autos, besetzt mit insgesamt sechs Insassen. Infolge der Zusammenstöße verletzten sich eine 31 Jahre alte Fahrerin schwer und vier weitere Fahrzeuginsassen leicht. Alle wurden in Krankenhäuser gebracht.
Für die Dauer der Unfallaufnahme waren die Fahrbahnen in Richtung Heidelberg voll gesperrt. Gegen Nachmittag konnte der Straßenverkehr auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Alle fünf Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte und auf welche Summe sich der Gesamtschaden belaufen wird, ist Gegenstand der andauernden Ermittlungen.
Am Nachmittag wurden die Fahrbahnen wieder für den Verkehr freigegeben.
Hinweise von Zeugen nehmen die Beamtinnen und Beamten von der südhessischen Autobahnpolizei unter 0615150 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de