Niedersachsen (Hildesheim): 17-jährige Motorradfahrerin stirbt nach Unfall in Nordstemmen

Hildesheim (ddna)
NORDSTEMMEN – (jpm) Bei einem Verkehrsunfall in der Straße An der Zuckerfabrik stießen gestern, 22. November 2022, am Nachmittag ein Auto und ein Motorrad frontal zusammen. Die 17-jährige Motorradfahrerin erlag am Unfallort ihren schweren Verletzungen.
Den bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr ein 19-jähriger Mann aus Nordstemmen mit einem Pkw Volvo die Straße An der Zuckerfabrik aus Rössing kommend. Zwischen der Straße Am Freibad und der Marienbergstraße überholte der Volvofahrer einen anderen Pkw. Während des Überholvorgangs kollidierte er mit der 17-Jährigen aus Elze, die ihm mit einem Leichtkraftrad der Marke Yamaha entgegenkam.
Die Frau wurde dabei so ernsthaft verletzt, dass sie nach kurzer Zeit am Unfallort verstarb. Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn später in ein Hildesheimer Krankenhaus.
Neben zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug waren an der Unfallstelle mehrere Streifenwagen aus Sarstedt, Elze und Hildesheim eingesetzt. Für die polizeiliche Unfallaufnahme wurde außerdem ein externer Unfallsachverständiger hinzugezogen.
Die beteiligten Fahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt. Die Straße war bis ca. 22:20 Uhr voll gesperrt.
Gegen den 19-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts auf fahrlässige Tötung eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Alexander Trisko