Nordrhein-Westfalen (Gütersloh): Bahnhof in Halle (Westf), Ortsteil Unbekannter bietet Süßigkeiten an

Gütersloh (ddna)
Am Dienstag (22. November 2022) und am Mittwoch (23. November 2022) berichteten jeweils Kinder, dass sie am Bahnhof in Halle (Westf.), Ortsteil Künsebeck in der Mittagszeit von einem Mann angesprochen worden sind. Der Unbekannte bot Süßigkeiten an. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Intention des Mannes nicht klar. Es ist nicht zweifelsfrei zu klären, ob es sich um denselben Mann gehandelt hat. In beiden Fällen gingen die Jungen nach Hause und berichteten richtigerweise ihren Eltern von den Vorfällen. Diese setzten sich mit der Polizei in Verbindung. Ein strafrechtlich relevantes Verhalten des Mannes ist derzeit nicht ersichtlich. Dennoch ruft das Verhalten verständlicherweise Sorgen hervor.
Bislang sind keine weiteren Fälle dieser Art am Bahnhof in Künsebeck bekannt.
In beiden Fällen wurde der Mann mit dunklen Haaren beschrieben. Ein Kind sprach davon, dass der Unbekannte eine kräftige Statur haben soll.
Die Polizei Gütersloh informiert:
Bei all der Sorge sollten Sie Ruhe bewahren, um Ihre Kinder nicht zu verunsichern. Darüber hinaus ist es generell wichtig, mit Kindern solche Situationen in einer ruhigen Atmosphäre zu besprechen. Machen Sie die Situation für sich und Ihr Kind handhabbar. Legen Sie mit ihrem Kind gemeinsam fest, wie es sich verhalten kann, wenn es von einer fremden Person angesprochen wird. Ermuntern Sie Ihr Kind, dass es „Nein“ sagen darf. Überlegen Sie, wo Ihr Kind Hilfe bekommen kann, wenn es ohne die Begleitung eines Erwachsenen unterwegs ist. Motivieren Sie Ihr Kind um Hilfe zu bitten, wenn es Hilfe braucht. Kennt Ihr Kind den Polizeiruf 110?

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Andreas Krämer