Nordrhein-Westfalen (Hamm): Ein Verletzter nach Wohnungsbrand

Hamm-Mitte (ddna)
Ein 80-Jähriger wurde am Mittwoch, gegen Nachmittag, bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Agnesstraße verletzt. Der Mann musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Rentner wurde zuvor durch zuerst eintreffende Polizeibeamte aus der verrauchten Erdgeschosswohnung gerettet. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Brandursächlich dürfte ein Bioethanol-Ofen sein. Zu den genauen Umständen ermittelt die Kriminalpolizei. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können derzeit keine Angaben getroffen werden.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Manuela Hennig
Letzte Artikel von Manuela Hennig (Alle anzeigen)