Nordrhein-Westfalen (Ennepetal): Randalierer landet nach Körperverletzungsdelikt im Polizeigewahrsam

Ennepetal (ddna)
Ein 29-jähriger Mann randalierte in der Nacht zu Donnerstag (24.11) an einer Unterkunft in der Heimstraße, in dem er häufig gegen die Wohnungstüren der anderen Bewohner schlug und trat. Als ihn eine 41-jährige Mitbewohnerin beruhigen wollte, griff er diese mit einer Bierflasche an. Er traf die Frau bei einem Schlag mit der Flasche an der Schulter, wodurch diese zu Boden fiel. Anschließend trat er die am Boden liegende Frau mit dem Fuß ins Gesicht, wodurch sie keine schwerwiegenden Verletzungen im Gesicht erlitt. Bei Eintreffen der Polizei verhielt der Mann sich weiterhin aggressiv und uneinsichtig. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen deutlich hohen Wert. Der 29-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam Ennepetal gebracht. Die 41-Jährige wurde zur Behandlung ihrer Verletzungen mit einem Krankentransport in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de