Nordrhein-Westfalen (Warendorf): Sendenhorst-Albersloh. Bei Unfall auf dem Tankstellengelände erheblich verletzt

Symbolbild: Verkehrsunfallflucht - Aufnahme

Warendorf (ddna)
Gestern (23. November 2022) 16:08 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Wolbecker Straße in Albersloh. Ein 63-Jähriger befuhr mit seinem Pkw das Tankstellengelände und steuerte eine Tanksäule an. Scheinbar verwechseltet der Mann Gas und Bremse und fuhr in einem Bogen gegen eine Hecke, in der sich ein Zaun befand. Der Pkw blieb auf einem Betonsockel stehen. Bei dem Unfall verletzte sich der Albersloher schwer. Kräfte der Feuerwehr retten den 63-Järhigen aus dem Auto, indem sie das Dach aufschnitten. Anschließend brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 5.400 Euro.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Ulrike Dietz