Baden-Württemberg (Karlsruhe): (KA) Schwerer Verkehrsunfall im Berufsverkehr

Karlsruhe (ddna)
Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pedelecs und eines Motorrads ereignete sich am Freitagmorgen auf der Durlacher Allee. Dabei verletzten sich beide Unfallbeteiligten schwer.
Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr der 34-jährige Pedelecfahrer am Morgen den Fahrradstreifen der Durlacher Allee in Richtung Durlach. Auf Höhe der Haltestelle Tullastraße soll er auf die Fahrbahn gelenkt haben. Der 33-jährige Fahrer eines nachfolgenden Motorrads konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Pedelec zusammen.
Beide Männer mussten vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und dann mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle musste die Durlacher Allee für mehr als eine Stunde gesperrt werden. Der Straßenverkehr wurde örtlich umgeleitet. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf rund 5.000 Euro beziffert.
Kai Lampe, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Weniger Unfälle in Baden-Württemberg

Seit 1953 die offizielle Statistik für unser Bundesland eingeführt wurde, gab es noch nie so wenig Unfälle wie im ersten Halbjahr 2020!

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl zu den Halbjahreszahlen: „Die Anzahl der Verkehrstoten und der auf baden-württembergischen Straßen verletzten Bürgerinnen und Bürger ist auf historischen Tiefständen. Natürlich ist diese Entwicklung in großen Teilen auf die Corona-Pandemie und das damit verbundene verringerte Verkehrsaufkommen zurückzuführen.

Bemerkenswert sind die gesunkenen Unfallzahlen auf jeden Fall: Die Zahlen gingen von 161.817 in der ersten Jahreshälfte 2019 auf 126.198 in den ersten sechs Monaten 2020 zurück (22% weniger). Klarer Wermutstropfen: Bei diesen Crashs wurden 14.618 Personen leicht (- 21,1%) und 3.352 Personen schwer verletzt (- 12,9%). 146 Menschen (- 31,8%) starben auf Baden-Württembergs Straßen.


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de