Baden-Württemberg (Freiburg): Taschendieb auf dem Weihnachtsmarkt festgenommen

Polizeibeamte vor Ort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Freiburg (ddna)
Aufgrund der Aufmerksamkeit zweier Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurde am Rande des Freiburger Weihnachtsmarktes am Mittwochabend, 23. November 2022, ein Dieb festgenommen. Die Person fiel den Securitymitarbeitern deshalb auf, weil er eine Frau belästigte. Kurz danach trafen die Mitarbeiter erneut auf den Mann, der nun einen zweiten Rucksack mit sich führte, den er zuvor noch nicht hatte. Nach Hinzuziehung einer Polizeistreife wurde festgestellt, dass die beiden Rücksäcke kurz zuvor Besuchern des Weihnachtsmarktes gestohlen worden waren. Bei weiteren Abklärungen auf dem Polizeirevier stellte sich heraus, dass der Mann an dem Tag bereits Kontakt zur Polizei hatte. Er war im Laufe des Mittwochs in Offenburg dabei ertappt worden, wie er mutmaßlich versuchte, durch Einschlagen einer Scheibe ein Auto aufzubrechen.
Das Polizeirevier Freiburg-Süd hat die Ermittlungen gegen den 25-jährigen Mann lybischer Staatsangehörigkeit übernommen. Insbesondere prüft die Polizei auch, ob der Verdächtige weitere Straftaten zu verantworten hat.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de