Bremen (Bremerhaven): POL-Randalierender Ladendieb landet im Gewahrsam

Bremerhaven (ddna)
Einen 54 Jahre alten Mann hat die Polizei am Donnerstagabend, 24. November 2022, nach einem Ladendiebstahl in Bremerhaven-Geestemünde vorläufig festgenommen. Der Mann beleidigte dabei die Einsatzkräfte und leistete Widerstand.
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes an der Straße An der Mühle hatte den 54-Jährigen dabei beobachtet, wie dieser sich eine Flasche Bier nahm, sie im Geschäft öffnete und daraus trank. Anschließend passierte der Mann den Kassenbereich, ohne die Flasche zu bezahlen. Als er vom Angestellten aufgefordert wurde, die Ware zu bezahlen, reagierte der Dieb aggressiv und flüchtete aus dem Supermarkt. Vor dem Geschäft traf die alarmierte Polizei auf den Mann. Bei der Personalienfeststellung war dieser völlig unkooperativ, schlug um sich und beleidigte die Polizeibeamten auf massivste Art und Weise. Um einen körperlichen Angriff zu unterbinden, wurden ihm Handfesseln angelegt. Da der Ladendieb betrunken war, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten dem Polizeigewahrsam zugeführt, wo er die Nacht verbringen musste. Auch während der Fahrt dorthin leistete der 54-Jährige weiter Widerstand und beleidigte die Einsatzkräfte.
Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Diebstahls, Widerstands und Beleidigung.

Quelle: Polizei Bremerhaven, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Alexander Trisko