Niedersachsen (Hohe): Wohnhausbrand mit einer tödlich verletzten Person

Hohe (Hehlen) (ddna)
Am Donnerstagabend, 24. November 2022, gegen 22:45 Uhr, kam es zu einem Brandausbruch in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Allerbreite, der Ortschaft Hohe (Hehlen). Durch den Vollbrand innerhalb der Erdgeschosswohnung, wurde der 55-Jährige Bewohner tödlich verletzt. Zwei unabhängige Ersthelfer, 26 und 32 Jahre aus dem Bereich Bodenwerder sind durch die Rauchgase leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser transportiert worden. Die Brandermittlung wird durch die Polizei Holzminden geführt und der Brandort wurde beschlagnahmt. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen steht die Brandursache noch nicht fest. Mit einem endgültigen Ergebnis ist diese Woche noch nicht zu rechnen.

Quelle: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmontzminden, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de