Nordrhein-Westfalen (Mönchengladbach): Dreiste Einbrecher stehlen Sprinter und mehrere Tonnen Augenzeugen gesucht

Mönchengladbach (ddna)
BislangUnbekannte sind gestern (24. November 2022)in Lagerhallen an der Mennrather Straße in Rheindahlen eingebrochen. Dort haben sie ein Fahrzeug gestohlen, dieses mit mehreren Tonnen Kupferkabeln beladen und sind dann unerkannt davongefahren.
Zwischen vorgestern (23. November 2022) Nachmittag und gestern Morgen (24. November 2022) begaben sich die Täter auf das Gelände. Sie verschafften sich durch Aufhebeln eines Tors Zutritt zu einer von mehreren Lagerhallen. Dort nahmen sie die Schlüssel eines in der Halle geparkten Fahrzeugs an sich. Mit diesem öffneten und starteten sie den Wagen – einen orangenen Mercedes Sprinter – und fuhren aus der Halle heraus. Als nächstes öffneten sie eine weitere Halle gewaltsam. Darin lagerten einige Kisten mit Kupferkabeln. Die Täter luden eine große Menge an Kabeln mit einem Gewicht von mehreren Tonnen auf die Ladefläche des eben stahlen Fahrzeugs. Mitsamt der hochwertigen Ladung entkamen sie unerkannt vom Gelände.
Mutmaßlich stahlen sie auch ein Kennzeichen eines in der Nähe stehenden Autos, dessen Fehlen am nächsten Morgen bemerkt wurde.
Die Polizei sucht nach den flüchtigen Tätern und bittet um Mithilfe von möglichen Zeugen. Sie fragt: Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet, das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte? Wer hat das gestohlene Fahrzeug, einen orangefarbenen Mercedes Sprinter, wegfahren sehen? Hinweise bitte an: 02161-290.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de