Nordrhein-Westfalen (Bochum): Fußgänger (44) nach Zusammenstoß mit Pkw leicht verletzt – Polizei sucht beteiligten SUV-Fahrer

Bochum (ddna)
Nach einer Verkehrsunfallflucht am frühen Freitagmorgen, 25. November 2022, in Bochum sucht die Polizei einen beteiligten Autofahrer.
Gegen 4:15 Uhr nachts war ein 44-jähriger Bochumer vom Hauptbahnhof (Kurt-Schumacher-Platz) kommend fußläufig in Richtung Massenbergstraße unterwegs. Nach eigenen Angaben überquerte er trotz roter Ampel im Bereich Wittener Straße/ Ostring/ Massenbergstraße die Fahrbahn, um seinen Weg in Richtung Innenstadt fortzusetzen. Es kam zur Kollision mit einem Pkw, der vom Kurt-Schumacher-Platz nach rechts in die Wittener Straße abbog. Der 44-Jährige stürzte und zog sich keine bedrohlichen Verletzungen zu.
Der nicht näher beschriebene Autofahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um eine Unfallaufnahme zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich nach Zeugenangaben um einen blauen SUV mit dem Teilkennzeichen BO-QG.
Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.
Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den beteiligten Autofahrer sowie Zeugen, sich unter 0234 909-5206 zu melden.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de