Nordrhein-Westfalen (Köln): „Internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen“

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Köln (ddna)
Die Polizei Köln beteiligt sich heute in Köln und Leverkusen an Veranstaltungen zum „Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen“.
Veranstaltung in Köln:
„Wann setzt DU ein Zeichen?“ ist eine Aktion des Arbeitskreises „Gegen Gewalt an Frauen“ und des Kölner Frauenserviceclubs. Der 1987 gegründete Arbeitskreis besteht aus über 20 Kölner Einrichtungen der Frauenhilfe. Unter Federführung des Amts für Gleichstellung von Frauen und Männern der Stadt Köln rückt der Arbeitskreis heute zwischen 15 und 18 Uhr am Bierbrunnen in der Schildergasse das Thema „Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ ins Bewusstsein der Öffentlichkeit. Auch über Instagram (#KölngegenGewaltanFrauen) werden vielfältige Informationen bereitgestellt. Parallel dazu stellen die im Aktionsbündnis Orange Days vertretenen Frauenserviceclubs für jede versuchte oder Tötung einer Frau durch Partnerschaftsgewalt symbolisch ein Paar orangene Schuhe auf.
Veranstaltung in Leverkusen:
In der Wiesdorfer Fußgängerzone beteiligt sich die Polizei heute von 13 bis 15 Uhr an einer „Catcalling-Aktion“ unter dem Motto „Wir Kreiden an“.
Zudem unterstützt die Polizei Köln auch die Mitmachaktion 2022 „Wir brechen das Schweigen“ des Hilfetelefons 08000 116 016. (www.aktion.hilfetefon.de) (sw)

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Blaulicht Redaktion