Nordrhein-Westfalen (Altena): Raub auf Juweliergeschäft – Tatverdächtiger festgenommen

Altena (ddna)
Ein zunächst Unbekannter hat am Donnerstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, ein Juweliergeschäft in der Lennestraße überfallen. Der Mann betrat das Geschäft und forderte unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe Gold und Geld. Als dem Täter die anwesenden Angestellten offenbar nicht schnell genug handelten, griff er einen Ständer mit Modeschmuck und flüchtete fußläufig in Richtung Altenaer Innenstadt. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Ermittlungsmaßnahmen konnte nach einem Zeugenhinweis ein 24-jähriger tatverdächtiger Altenaer identifiziert werden. Er wurde noch am Abend durch die Polizei vorläufig festgenommen. Die Tatwaffe konnte bisher nicht gefunden werden. Die Beute der Tat ist inzwischen sichergestellt worden. Der Tatverdächtige wird, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen, noch im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die zur Tatzeit in räumlicher Nähe zum Tatort den Täter oder weitere verdächtige Personen beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise können unter 023519-0 an die Polizei in Lüdenscheid gegeben werden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de