Thüringen (Nottleben): Zeugensuche zum tödlichen Verkehrsunfall

Nottleben (Landkreis Gotha) (ddna)
Am Abend des 15. November 2022 ereignete sich auf der Kreisstraße (K18) zwischen den Ortschaften Nottleben und Ermstedt gegen 18 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall (vgl. PM vom 15. November 2022 – Fußgänger nach Unfall verstorben). Die Straße war zum Unfallzeitpunkt bereits wegen eines weiteren Verkehrsunfalls voll gesperrt. Hierdurch kam es zu Staubildungen in beide Richtungen. Die Polizei Gotha sucht nun Augenzeugen, die sich im Stau von Nottleben kommend in Richtung Ermstedt befanden und Wahrnehmungen zu einem Fußgänger, welcher von Ermstedt kommend in Richtung Nottleben lief, sowie zu einem rückwärtsfahrenden Transporter gemacht haben. Zudem sollen Fahrer gewendet und den Gegenverkehr aus Richtung Nottleben gewarnt haben. Diese Fahrer werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer 02829592) zu melden.

Quelle: Landespolizeiinspektion Gotha, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Matthias Koprek