Thüringen (Erfurt): Zwei Schwerverletzte

Erfurt (ddna)
Durch einen Messerangriff wurden gestern Abend in Erfurt zwei Menschen erheblich verletzt. Am Bahnhofsvorplatz attackierte ein Mann mit einem Messer zunächst eine 16 Jahre alte Jugendliche und in der weiteren Folge deren 42-jährigen Begleiter. Dabei fügte er ihnen erhebliche Verletzungen zu. Die Bundespolizei stellte den 33-jährigen Täter. Der polizeibekannte Mann stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Er wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Die zwei Verletzten kamen zur Versorgung in ein Krankenhaus. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung in jeweils zwei Fällen, wurde gegen den 33-Jährigen heute durch einen Richter Haftbefehl erlassen.

Quelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Blaulicht Redaktion