Dax startet mit fast stabilem Ergebnis in den Handelstag – Covestro Aktie 4%

(Abschlussbericht Dax hier ab 22:30)

Wie läuft der Dax?

Der Leitindex der deutschen Wirtschaft sank seit Handelsstart bis auf 14.520,81 Punkte und verschlechterte sich um momentan 0,10 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Im Vergleich mit seinem bisherigen Jahreshoch vom 5. Januar verlor der Dax bis heute 10,81 Prozent. Die Schwankungsbreite des Leitindexes lag bis zum jetzigen Zeitpunkt bei 34,15 Punkten. Der Leitindex liegt derzeit 0,10 Prozent schwächer gegenüber dem vorherigen Handelstag bei 14.525,66 Punkten. Für diese Handelswoche ist das aktuell ein Plus von 0,65 Prozent.

Der Dow Jones Index der New Yorker Börse lag am letzten Handelstag in New York (23. November 2022) bei 34.194,06 Punkten und damit bei einem Tages-Plus zum vorherigen Handelstag von 0,28 %. Bisheriges Jahreshoch waren 36.952,65 Punkte. Der Dow Jones Index liegt damit momentan um 7,47 % unter seinem Jahreshoch.

Wenn Sie selbst in Aktien investieren wollen: wir schließen uns dem positivem Urteil des „Handelsblatt“ und der Stiftung Warentest an und empfehlen den Smartphone-Broker Trade Republic (Affiliate-Link).

Dax im Überblick

Hintergrund zum DAX

Seit wann gibt es den DAX?

Im DAX (Deutscher Aktien Index) werden in Echtzeit die Unternehmenswerte der 40 größten Aktiengesellschaften mit Sitz in Deutschland berechnet. Diese 40 größten Unternehmen sind die Unternehmen, die nach Börsenumsatz und Marktkapitalisierung (Gesamtwert aller im Umlauf befindlichen Aktien) das Ranking anführen. Vor 1988 gab es keinen Leitindex der deutschen Wirtschaft, dieser entstand erst in diesem Jahr mit dem DAX.

Warum ist dieser Index weltweit wichtig?

80% der Marktkapitalisierung aller börsennotierten Unternehmen wird im DAX erfasst – das macht ihn so wichtig. Bei dem DAX handelt es sich um einen sogenannten Performance-Index, bei dem Dividenden-Zahlungen berücksichtigt werden.

Kann man den DAX kaufen?

Mit einem ETF kauft man sich tatsächlich einen winzigen Anteil an jedem Unternehmen, das im DAX notiert ist. Das heisst: steigt der DAX, steigt das eigene ETF genauso. Umgekehrt natürlich auch.

Daten: EOD Historical Data / Stand: Freitag, 25. November 2022, 09:59 Uhr

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Daten von EOD Historical Data von ddna analysiert und in einem Börsenbericht ausgewertet. Die Kursdaten können zeitverzögert sein.


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de

Eingeordnet in DAX, News und verschlagwortet mit . Setzen Sie ein Lesezeichen für den Link.