Nordrhein-Westfalen (Dortmund): Unfall auf der A 46: Eine Person schwer verletzt

Polizistin beim Einsatz (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Dortmund (ddna)
Auf der A 46 zwischen den Anschlussstellen Freienohl und Arnsberg-Ost kam es gestern (6. Dezember 2022) gegen Morgen zu einem Verkehrsunfall. Eine Person wurde dabei erheblich verletzt.
Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 47-jährige Arnsbergerin mit ihrem Auto auf der A 46 in Richtung Hagen. In Höhe der Unfallörtlichkeit kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Das Auto drehte sich und kollidierte mit dem Fahrzeug einer 40-jährigen Frau aus Arnsberg.
Die 47-Jährige wurde bei dem Unfall ernsthaft verletzt. Die 40-Jährige blieb unverletzt. Es gibt erste Hinweise darauf, dass die 47-Jährige nicht mit der Witterung angepasster Geschwindigkeit gefahren ist. Zudem war das Fahrzeug nicht vollständig mit witterungsangepasster Bereifung ausgestattet.
Es entstand ein Sachschaden von circa 14.000 Euro.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de