Baden-Württemberg (Ulm): Augenzeugen Gesucht: Sexuelle Belästigung im Zug nach Ulm

Polizeibeamte vor Ort (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Ulm (ddna)
Ein bisher Unbekannter setzte sich gestern Morgen gegen 7 Uhr in einem Zug von Wendlingen in Richtung Ulm Hauptbahnhof neben eine 20-jährige Frau und berührte dabei sei Geschlechtsteil. Bisherigen Erkenntnissen zufolge nahm der Unbekannte offenbar direkt neben der Reisenden Platz und berührte sich unsittlich in seinem Genitalbereich. Als die 20-Jährige dann den Zug am Hauptbahnhof Ulm verlassen hatte, verfolgte er die Geschädigte. Laut aktuellen Stand der Ermittlungen verließ der ca. 170-175 cm große, dunkelhaarig und dunkelhäutige Täter den Hauptbahnhof Ulm in unbekannte Richtung. Zur Tatzeit soll der ca. 25-30 Jahre alte Mann mit schwarzen Vollbart eine blaue Jeans und einen silbernen Ring an seinem Finger getragen haben. Auffällig waren wohl auch die stark geröteten Augen. Augenzeugen, welche den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Bundespolizei in Stuttgart unter 0711 / 870 35 0 zu melden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Beleidigung auf sexueller Grundlage dauern an.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de