Niedersachsen (Delmenhorst): Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in der Gemeinde Harpstedt

Behinderungen nach Unfall auf Autobahn (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Delmenhorst (ddna)
Hoher Sachschaden ist gestern Nachmittag (23. Januar 2023) bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Harpstedt entstanden. Personen wurden nicht verletzt.
Zur Unfallzeit befuhr ein 29-jähriger Mann aus dem Kreis Cloppenburg mit einem Kleintransporter die Winkelsetter Straße aus Richtung Harpstedt kommend. Um nach links auf ein Grundstück abbiegen zu können, verringerte er seine Geschwindigkeit. Ihm folgte ein 56-Jähriger aus Wildeshausen mit einem Opel. Als er zum Überholen ansetzte, bog der 29-Jährige mit seinem Transporter ab.
Es kam zum Zusammenstoß, durch den Schäden in Höhe von mindestens 10.000 Euro entstanden.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de