Nordrhein-Westfalen (Gütersloh): 29-jähriger Mann nach Schlägerei leicht verletzt – Zeugenaufruf

Beamte in Uniform suchen nach Tatverdächtigen (Symbolisches Bild, Quelle: Polizei)

Gütersloh (ddna)
Montagabend (23. Januar 2023) kam es an der Kaiserstraße vor einer Bankfiliale zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Mann und einem unbekannten Täter. Der 29-Jährige schilderte, dass er den Tatverdächtigen flüchtig kennt und es nach einem verbalen Streit zwischen ihm und dem Unbekannten eskaliert sei. Im Zuge dessen habe der Unbekannte mit seinem Kopf gegen den Kopf des 29-jährigen geschlagen und ihn mit Pfefferspray angesprüht. Dabei erlitt er keine bedrohlichen Verletzungen. Der Tatverdächtige soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein und 175-180cm groß. Er hat schütteres, dunkles Haar und ein lückenhaftes Gebiss.
Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu der Auseinandersetzung machen? Wer hat die Personen an der Kaiserstraße vor der Bankfiliale beobachtet?

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell
(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)


Möchten Sie immer die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Region bekommen? Dann besuchen Sie das lokale Nachrichtenportal Digitaldaily.de